Moin!

MoewenWappen_900x900Willkommen auf den Webseiten der Ostfriesischen Botschaft! Wir bieten hier allen Freunden ostfriesischer Lebensart Informationen rund um Ostfriesland und allen Butenostfreesen (Auslandsostfriesen) ein Portal zu ihrer Heimat.

Die Ostfriesische Botschaft blickt mittlerweile auf eine über 15jährige Tradition zurück. Ihre Anfänge gehen zurück auf das Jahr 1996, als ausgewanderte Ostfriesen in Illmenau und Greifswald (beides Orte in der Bundesrepublik Deutschland) ostfriesische Auslandsvertretungen gründeten. Deren Einflußbereich war damals noch lokal auf die jeweilige Stadt bezogen.
 
Der Sinn und Zweck dieser Botschaften war der einer jeder Botschaft und hat sich bis heute nicht geändert:

  • Vertretung ostfriesischer Interessen im Ausland,
  • Verbreitung ostfriesischer Kultur außerhalb Ostfrieslands
  • und nicht zuletzt die Unterstützung von ausgewanderten Auslandsostfriesen in einer für sie ungewohnten Umgebung.

Gerade der letzte Punkt rief in der ausländischen Öffentlichkeit wiederholt Verwunderung hervor. Ein jeder Auslandsostfriese wird jedoch zustimmen, dass das Leben im Ausland nicht immer leicht ist. Dies fängt an beim ersten Heimweh und geht über eine Mangelversorgung mit echtem Ostfriesentee bis hin zum Verlust der muttersprachigen Umgebung. Die Ostfriesische Botschaft war und ist stets bemüht, allen Auslandsostfriesen hier in Wort und Tat zur Seite zu stehen.
ausweis1Seit 1997 betreibt die Botschaft zu diesem Zweck eine eigene Homepage (diese hier). Die neuen Möglichkeiten des Internets erleichterte dabei die tägliche Arbeit der Botschaft enorm: Mußten früher beispielsweise die Ostfriesenausweise noch von den Botschaftern persönlich per Hand gebastelt und per Briefpost verschickt werden, so werden sie neuerdings voll automatisch elektronisch erzeugt und im Internet zum Download angeboten. Damit wird die lästige Arbeit des Ausdruckens, Auschneidens und Zusammenklebens den Anstragstellern selbst überlassen. Vermutlich sehen die Ausweise seit dem auch viel ordentlicher aus.
fahneauffemkopf 
In der Vergangenheit hat sich die Ostfriesische Botschaft zudem immer wieder als innovativer Motor europäischer, politscher Entwicklungen erwiesen. So haben wir schon seit 1997 einen Umfragebogen zur Einbürgerung in unserem Programm – ein Service, den unsere Nachbarländer Niederlande und Deutschland erst seit 2006 ihren Immigranten gewähren.
 
Die Ostfriesische Botschaft wird auch in Zukunft ihr Angebot weiter ausbauen! Für Anregungen oder Kritik sind wir jederzeit offen. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen!

Ihre Ostfriesische Botschaft im Internet